Handgefärbte glänzende Stickgarne und noch viel mehr

Handgefärbte glänzende Stickgarne gibt es ausser in den beiden Hauptqualitäten Baumwolle und Seide natürlich noch jede Menge mehr. Sind diese handgefärbt, machen sie jedes Projekt zu etwas Aussergewöhnlichem. Alle tragen zur Bereicherung der modernen textilen Gestaltung bei. Dabei handelt es sich, mit der Ausnahme von Wolle und Leinen um Materialien, die in die Kategorie Chemiefasern fallen. Basierend auf einer Cellulose-Basis werden diese Fasern chemisch weiterbehandelt, um daraus vor allem herrlich glänzende Materialien zu fertigen.

Informationen über andere Materialien: SeideBaumwollgarneStoffeBänder und BortenEmbellishment

handgefärbte glänzende Stickgarne.Krüwellwolle

handgefärbte Painter’s Krüwellwolle

Ein zweifädiges, nicht teilbares Kammgarn aus reiner Merinowolle. Leider ist es heutzutage ein verkanntes Genie. Wie alle tierischen Fasern hat es eine intensive Lichtbrechung und man erzielt hierdurch wunderschöne Farbeffekte. Das weiche, leicht glänzende Material ist für alle Sticktechniken einsetzbar und bildet einen wunderschönen Kontrast zu allen anderen Stickgarnen. Unsere Krüwellwolle ist eine australisches Merinofaser von sehr hoher Qualität, die in Italien ganz gleichmässig gesponnen und gezwirnt wird und trotz ihrer weichen Oberfläche erstaunlich reissfest ist. Der Name Krüwellwolle leitet sich auch dem mittelhochdeutschen Wort für Knäuel ab. Dieses wurde dann im englischen Sprachraum zu Crewel, eingedeutscht findet man in alten Stickbüchern dann den Namen Krüwellwolle wieder. Das nennt man einen textilen Kreislauf….

handgefärbte glänzende Stickgarne.Gimpe

handgefärbte Painter’s Gimpe

Dieses feste, runde Garn aus Viskose ist ein Produkt aus der Posamenterie. Es wird hauptsächlich für die Ummantelung von Quastenköpfen, die Herstellung fester Kordel und Zierröcken für Quasten eingesetzt. Es besteht aus einem inneren Faden, der „Seele“, die ganz dicht und fest mit einem Viskosefaden umwickelt ist. Es eignet sich für viele kreative Ideen in der Hand- und Maschinenstickerei. Ein französischen Knötchen mit Gimpe und schon wollt ihr diesen Stich nur noch mit diesem Material machen. Oder setzt es für eine Legetechnik ein, um eine sehr pointierte, geradlinige Umrandung zu arbeiten, mit der jede Form und jeder Stich eine besondere Betonung erhält.

handgefärbte glänzende Stickgarne.Shimmer

handgefärbtes Painter’s Shimmer

Ein weich geflochtenes Band aus Viskose, das zu den verschiedensten Zwecken eingesetzt werden kann und sehr einfach in der Verarbeitung ist. Aufgrund seiner besonderen Konstruktion kann es ohne grössere Mühen flach aufgelegt und überfangen werden. Der „Shimmer“ wird durch einen Metallicfaden erzeugt, der in der Mitte mit eingeflochten ist. Es kann für klassische Seidenbändchenarbeiten eingesetzt werden, jeder beliebige Stich sieht damit besonders schön aus und Experimente in der freien textilen Arbeit gelingen damit besonders gut. Wenn man an einem oder mehreren der Zopffäden ziehen, rüscht sich das Band und es können damit damit ganz besondere Effekte erzielt werden

handgefärbte glänzende Stickgarne.MetallicsTresse

handgefärbte Metallics Tresse

Tresse ist ein gezopftes Band aus Metallics (metallisiertes Bouclette-Garn aus Cupro/Viskose mit einem Verstärkungsfaden), das viel einfacher zu verarbeiten ist als das Basismaterial, aus dem es produziert wird. Es ist stabil und wird am Nadelöhr nicht so stark aufgerieben. Zum Versticken der Stärke 4 (= 4 Fäden Metallics sind miteinander verflochten) eine Sticknadel # 1-3 oder Tapisserie-/Chenillenadel #22 und einen Faden, der nicht länger ist als 45cm einsetzen. Für Stärke 8 (= 8 Fäden Metallics sind miteinander verflochten) eine Sticknadel #3, Stopfnadel #18 oder eine Tapisserie-/Sticknadel # 18 verwenden.

handgefärbte glänzende Stickgarne.MetallicsTwist

handgefärbter Metallics Twist

Ein mehrfädiger Twist aus Metallics (metallisiertes Bouclette-Garn aus Cupro/Viskose mit einem Verstärkungsfaden), das viel einfacher zu verarbeiten ist als das Basismaterial, aus dem es produziert wird. Ein einzelner Faden kann als Beilauffaden mit anderen Garnen (z.B. Wolle) verwendet werden, ab 4 Fäden ist es auch relativ stabil in der alleinigen Verarbeitung. Es eignet sich auch gut als Legefaden. Wie bei den Ribbon Floss Produkten, kann auch hier mit einem oder mehr Fäden das Garn gerüscht und dann gelegt werden.